Monthly Archives: Januar 2015

„Kunst“ und Merkwürdigkeiten im Nationalpark

Auf Facebook hatte ich folgendes Bild mit Text veröffentlicht:

IMG_2605

„Es gibt Dinge, an die kann ich mich nicht gewöhnen.

Im Vordergrund Kunst(?): Eine Hommage an die Raketentruppen von Barhöft? Nein! Irgendwie soll das Ding auch was mit Kranichen zu tun haben.

Im Hintergrund: Der Zollkreuzer liegt in der Kernzone I des Nationalparks. Warum?
Ich meine außer, dass es Sonntag Nachmittag ist und der Kaffee an so einem lauschigen Plätzchen einfach besser schmeckt. Übrigens da lagen früher auch die Stasiboote, deren Crews die Wassersportler an der Weiterfahrt in die Ostsee hinderten.“

Das Foto veranlasst übrigens die Verwandtschaft des Grundstückseigentümers mit  dem Kunstobjekt zu folgendem Kommentar:

Xoeks

Dazu noch mal ein paar Gedanken:

1. Das fremde Grundstück ist ein Gaststätten-/Hotelgrundstück! Man könnte daher annehmen, dass ein öffentlicher Zugang gewünscht sei.

2. Die „Kunst“ ist mit öffentlichen Geldern (Fördermitteln!) finanziert. Wurde mit öffentlichen Geldern ein privates Grundstück aufgewertet – sozusagen zum privaten Vergnügen? Dann tun sich allerdings noch ganz andere Fragen auf.

3. Kern der Aussage ist eigentlich der Zollkreuzer im Hintergrund in der Kernzone des NP! Was tut der da????

4. Die Aufnahme entstand übrigens mit 300 mm Brennweite von der öffentlichen Straße!

(Unabhängig von all dem halte ich den „stilisierten“ Kranich oder was immer das ist (irgendwie finde ich die Nähe zu den Raketenanlagen der NVA eher gegeben), für völlig daneben. Solche Dinge passieren halt, wenn jeder an jedem Ort meint, es muß unbedingt etwas mit Kranichen sein. Was Kraniche mit einem Hafen zu tun haben, ist  dann die Frage. Aber das alles ist meine ganz persönliche Meinung!)